Das waren die 17. Werdenfelser Autotage!

 

Garmisch-Partenkirchen. Nach den wärmsten Werdenfelser Autotagen im Vorjahr, die bei rund 30 Grad und Sonnenschein einen bleibenden Eindruck hinterließen, mussten sich Aussteller und Besucher bei der 2019er Ausgabe am 13./14. April angesichts von wechselhafter Witterung und 2-8 Grad diesmal wärmer anziehen.

 

Dennoch lockten mehr als 220 Autos, Campingmobile, Quads, Roller und E-Bikes wieder zahlreiche Besucher an. Selbstverständlich fehlten auch diesmal der Stelzengeher und Luftballonmodellierer Martin ebenso wenig, wie der Würstlmo. Die Aussteller zeigten sich erneut mit der Veranstaltung sehr zufrieden. Einzig der Wunsch nach etwas höhere Temperaturen für das nächste Jahr wieder war hier und da zu hören  - es müssen ja nicht gleich 30 Grad sein...

Rückblick auf 2018

Karl Keilhauer, Geschäftsführer von Auto Heitz, brachte es auf den Punkt: "Das waren die sommerlichsten Autotage aller Zeiten!" Bei bis zu 30 Grad und strahlendem Sonnenschein gab es am 21./22. April 2018 in der Garmischer Fußgängerzone wieder einmal mehr als 220 Fahrzeuge von 28 verschiedenen Herstellern zu bestaunen. Die teilnehmenden Händler der Region präsentierten wendige Stadtflitzer, praktische Familienvans, hochwertige Sportwagen, kleine und große SUVs oder Campingmobile und Transporter, dazu Roller und Quads.

 

Auch das Rahmenprogramm mit Martin, dem Stelzengeher und Luftballonmodellierer, einer Hüpfburg sowie einem Rennsimulator und Reaktionstester traf den Geschmack der vielen Besucher, die sich ganz nebenbei das ein oder andere Eis gönnten und sich über zahlreiche Angebote und natürlich die warmen Temperaturen und Sonnenstrahlen freuten.

 

>>> Artikel im Garmisch-Partenkirchner Tagblatt (Ausgabe 23.04.2018)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Werdenfelser Autotage c/o Heitz GmbH & Co. KG